Magazin

Bauhaus-Kopf: Ferdinand Kramer

weiterlesen
See video

Bauhauskinder erzählen (6): Wolfgang Danielzik über Walter Gropius

weiterlesen

Bauhaus-Kopf: Umbo

weiterlesen

Bauhaus-Kopf: Irmgard Sörensen-Popitz

weiterlesen
See video

Bauhauskinder erzählen (5): Conrad Feininger über Lyonel und T. Lux Feininger

weiterlesen

Nachrichten

tracing O.S. - eine performative Spurensuche nach Oskar Schlemmer

Mit „tracing O.S.“ schreibt die Dessauer Bauhausbühne am 23. und 24. April 2015 ihren Status als interdisziplinäres Theaterlabor fort. Das experimentelle Bühnenstück von Eva Baumann steht ganz im Zeichen des legendären Bühnenwerkstattleiters und Bauhauskünstlers Oskar Schlemmer. Dessen vielseitiges Werk ist Ausgangspunkt einer tänzerischen, musikalischen und lichtkünstlerischen Expedition. „tracing O.S.“ greift Schlemmers Interdisziplinarität auf und bringt Tanz und Lichtkunst, Kostüme und Musik zu einer ausdrucksstarken Verbindung. Premiere feiert das Stück am 27. März im Württembergischen Kunstverein Stuttgart. Mehr Informationen unter www.bauhaus-dessau.de

Pop meets Moderne: zdf@bauhaus am 2. und 3. März 2015

Auch 2015 verwandelt sich die Dessauer Bauhausbühne in ein temporäres Pop-Studio der besonderen Art: Das ZDF/3sat zeichnen am 2. und 3. März vier weitere Konzerte für die 2011 gestartete Musik-Reihe „zdf@bauhaus“ auf.  Wie immer sitzt das Publikum dabei in der Mensa, die direkt an die Bühne anschließt und kommt den Künstlern so nahe wie selten. Im Originalambiente der Bauhausmoderne der 1920er Jahre performen in diesem Jahr Cro (2. März, 18 Uhr), Kovacs (2. März, 21 Uhr), Katzenjammer (3. März, 18 Uhr) und Jonathan Jeremiah (3. März, 21 Uhr). Mehr Informationen unter www.bauhaus-dessau.de

Jetzt bewerben: Bauhaus Lab 2015 und IKEA Bauhaussommer 2015

Junge Menschen kommt ans Bauhaus: Auch 2015 veranstaltet die Stiftung Bauhaus Dessau zwei ihrer etablierten Bildungsprogramme. Vom 04.05. bis 09.08. fokussiert das Bauhaus Lab 2015 unter dem Titel „Cracks in the Curtain Wall - Beyond an Architecture of Cleanliness“ die neue materiale Kultur der modernen Architektur unter einem bisher wenig beachteten Aspekt: dem Putzen. Junge Professionelle aus den Bereichen Architektur, Design, Kunst und kuratorische Praxis können sich noch bis zum 31.03. bewerben. Um aktuelle Designideen zum Wohnen und Arbeiten in den Meisterhäusern geht es beim diesjährigen IKEA Bauhaussommer „Neu eingerichtet“ (03.08.–31.10.). Im Rahmen einer dreimonatigen Designer-Residenz und einer dreiwöchigen Sommerwerkstatt sollen Minimalausstattungen für das Meisterhaus Muche/Schlemmer entwickelt werden. Bewerben können sich junge, zwei bis vierköpfige Teams aus den Bereichen Innenarchitektur, Kunst, Design und Architektur. Bewerbungsfrist: 12.04.

Moholy-Nagy-Ausstellung in Berlin verlängert

Aufgrund des großen Besucherinteresses verlängert das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung seine aktuelle Ausstellung „Sensing the Future: László Moholy-Nagy, die Medien und die Künste“ bis zum 2. Februar 2015. Berliner und Berlinbesucher können so drei Wochen länger als ursprünglich geplant die visionäre Kunst des berühmten Konstruktivisten László Moholy-Nagy (1895 – 1946) gemeinsam mit Arbeiten zeitgenössischer Künstler wie Olafur Eliasson oder Eduardo Kac erleben.  Rund 300 Exponate ─ von Gemälden und Skulpturen über Fotografien, Fotogramme und Grafiken bis hin zu Filmen und Bühnenentwürfen, Licht- und Geräuschinstallationen, Tasttafeln und Handskulpturen sowie Publikationen ─ geben einen multisensorischen Zugang zu Moholy-Nagys Werk. Die von Oliver Botar kuratierte Ausstellung im Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung zeigt die Relevanz seiner Positionen für die aktuelle Kunstproduktion.